Donnerstag, 4. März 2010

Kaltstart beim SAT-Receiver

Vor einigen Tagen wurde ich zu einer Hörerin gerufen, die mit ihrem Sat-Receiver Radio Horeb nicht mehr hören konnte. Im Fernsehmodus war zwar das Bild zu sehen, jedoch auch ohne Ton.
Nachdem ich alle Funktionen und Kabelverbindungen überprüft hatte, schaltete ich den Receiver aus und startete ihn neu, aber ohne Erfolg. Nun war ich mit meinem Latein fast am Ende, kam aber doch noch auf die Idee, einen sogenannten Kaltstart durchzuführen. Der Unterschied zum Warmstart besteht darin, dass der Receiver für kurze Zeit vom Strom getrennt wird, also Netzstecker gezogen! Das war die Lösung des Problems, denn so wird der Receiver in den Anfangszustand zurückversetzt und von Null an hochgefahren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen