Freitag, 13. Januar 2012

Ausbau des DAB+ - Sendernetzes

Seit Ende Dezember ist Radio Horeb über das DAB+ - Sendernetz nun auch in Schwerin und in der Eifel empfangbar und voraussichtlich bis Ostern werden 11 weitere DAB+ - Sender in Betrieb gehen, so zum Beispiel Osnabrück, Bielefeld, Braunschweig, Drachenberg und Magdeburg. Damit entsteht eine nahtlose Versorgung entlang der Autobahnen zwischen Rhein-Ruhr und Bremen über Hannover bis nach Berlin ebenso wie zwischen dem Rhein-Main-Gebiet und dem Großraum Hannover.
Dort sind Sender in Gießen-Dünsberg, Fulda, Kassel-Habichtswald, Göttingen und Hildesheim-Sibbesse geplant. Die Wirtschafträume Rhein-Ruhr und Rhein-Main werden durch den zusätzlichen Sendestandort Koblenz verknüpft.
Als Nächstes soll, ebenfalls noch in diesem Jahr, entlang der Autobahnen A4, A6, A7 und A9 flächendeckend DAB+ empfangen werden können. Denkbar sind die Sendestandorte Ulm, Aalen, Würzburg, Waldenburg, Bornberg, Inselsberg, Gera, Chemnitz, Ochsenkopf und Wittenberg. Damit wären alle wichtigen Verkehrsrouten in Deutschland mit DAB+ versorgt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen